282014Jul

SPD wettert mit angestaubten Zahlen gegen “Herdprämie”

“Man nehme alte Ressentiments, Fakten, die keine sind, eine hohe Dosis politischen Eifer und eine Prise Ausländerfeindlichkeit und voila, schon hat man eine neue Debatte zum Betreuungsgeld. Angezettelt wie üblich von der SPD und flankiert von Vertretern der Grünen – beides Parteien, die schon immer gegen die Einführung dieser Familienleistung waren und bis heute sind….

Read More
282014Jul

Der große Bluff – Es gibt keine neuen Zahlen zum Betreuungsgeld

Der Verband Frau 2000plus e.V. kritisiert den aktuellen und durchsichtigen Versuch, mit Falschmeldungen die Diskussion um das Betreuungsgeld wieder aufleben zu lassen. Nachdem alle großen Medien in Deutschland in den vergangenen Tagen auf Grundlage einer bislang unveröffentlichten Studie berichtet haben, das Betreuungsgeld werde hauptsächlich von Migranten und sogenannten „bildungsfernen“ Familien in Anspruch genommen, hat sich…

Read More
242014Mai

Genderkompetenz für Dreijährige

von Christiane Juhre Heute habe ich ein Arbeitspapier des MINISTERIUMS FÜR ARBEITUND SOZIALORDNUNG, FAMILIEN UND SENIOREN BADENWÜRTTEMBERG gelesen. Titel: „Gleichstellung beginnt im Kindergarten. Eine Arbeitshilfe zur Umsetzung von Gender Mainstreaming in Kindertageseinrichtungen“. Stuttgart 2013. Hrsg. Neubauer,G. Einige Schmankerl: Es „…finden sich oft einseitig biologistische Vorstellungen über Geschlechtlichkeit und Geschlechterverhältnisse“ (S.1) „Der Reflexionshintergrund für Gender-Kompetenz ist…

Weiterlesen
12014Mai

Wie der Staat die Familien erzieht

Der Beitrag unserer Mitstreiterin Anke Fienbork erschien bei dem Magazin “Das Milieu”. Das Wissen der Familien über die Erziehung der eigenen Kinder und die gemeinsame Ernährung wurde aus den Familien ausgelagert und an den Staat übergeben. Dieser traut den Eltern nicht mehr zu, für sich und ihre Kinder Verantwortung übernehmen zu können und fühlt sich…

Weiterlesen
122014Apr

Ach, so ist das….

von Christiane Juhre Manchmal habe ich mich als Mama gefragt, warum das traditionelle Familienbild so sehr angegriffen wird. Warum wir Mütter und Väter eine so schlechte Lobby in der Politik haben. Warum ich es so anstrengend finde, die Kinder „auf Spur“ zu halten-gegen den Mainstream. Nein ich möchte nicht, dass meine Kinder Pornokompetenz in der…

Weiterlesen
12014Apr

Der Begriff der Freiheit

von Anke Fienbork Die Gegner des Gender Mainstreamings und des Adoptionsrechtes für gleichgeschlechtliche Paare und die Befürworter der Erhaltung der traditionellen Familie müssen sich heutzutage sagen lassen, sie seien rückständig, hinterwäldlerisch, politisch eher rechts zu finden und wünschten sich die religiösen Zustände, die im Mittelalter vorherrschten, zurück. Sie würden gegen die neugewonnene Freiheit sein, die…

Weiterlesen
12014Apr

(Un)vereinbarkeitsdebatte

von Daniela Albert Sie tobt durch die Netzwelt – die sogenannte Vereinbarkeitsdebatte. Oder sollten wir sie Unvereinbarkeitsdebatte nennen? Jedenfalls scheint es mir, als seien diejenigen, die Familie und Karriere für unvereinbar halten, derzeit in der Überzahl. Wer sich von mir eine spritzige Gegenposition erhofft, muss sich an dieser Stelle leider auf eine herbe Enttäuschung einstellen,…

Read More