162015Mrz

Sexuelle Vielfalt in Baden-Württemberg: Ein Aktionsplan, der sich gewaschen hat

In Baden-Württemberg bahnt sich gerade ein neuer Aktionsplan zur sexuellen Vielfalt an. Im Sozialiministerium ist man bereits dabei, die Durchsetzung der Akzeptanz sexueller Vielfalt in ALLEN gesellschaftlichen Bereichen zu erarbeiten. Man geht also viel weiter als mit dem Bildungsplan für die Schulen. In drei verschiedenen Kategorien sind bereits Listen erstellt, was für Maßnahmen man ergreifen will. Auf Grün hat man sich schon geeinigt, über Gelb diskutiert man noch, Rot soll aufgenommen werden, aber bislang noch nicht umgesetzt werden. Bislang. Schön ist zu sehen, as das Endziel sein soll: Verwaltung, Polizei, Kirchen, Schule, Kindergärten, Universitäten, Vereine, Medien und selbst Seniorenheime sollen mit staatlichem Auftrag zur Akzeptanz einer bestimmten Meinung auf Linie getrimmt werden. Das ist das Ende jeder Toleranz, hier drückt eine Minderheit gerade der Mehrheit hren Willen auf.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *